3. Oßmannstedter Gespräche – Imker und Landwirte im Dialog

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Vortrags- und Diskussionveranstaltung der Thüringer Arbeitsgemeinschaft Imkerei und Landwirtschaft (ThAGIL) und des Fördervereins Deutsches Bienenmuseum Weimar

Termin:   04.03.2017
Ort:      :  F.-Gerstung –Haus, 99510 Oßmannstedt, Ferdinand –Gerstung-Platz 1
Zeit:       13.00-16.00 Uhr

13.00 -13.30 Uhr Vortrag,   Thema: Präsentation zu dem bestehenden Biodiversitätsprojekt  in Zusammenarbeit mit der Agrargenossenschaft Weißensee
Referent: Thomas Koehler, Vertriebsteamleiter Sachsen & Thüringen, BASF Limburgerhof

13.30.-14.00 Uhr Vortrag,    Thema: Erfahrungen mit dem Dropleg-System und den Blütenstreifen in der Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH Buttelstedt
Referent: Dr. Sven Reimann, Geschäftsführer, Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut GmbH Buttelstedt

14.00-14.20  Uhr  Kaffeepause

14.20-16.00 Uhr  offene Diskussionsrunde

 

Mitgliederversammlung Förderverein Deutsches Bienenmuseum e.V.

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Veranstaltung

Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung des Förderverein Deutsches Bienenmuseum e.V.

ACHTUNG: veränderter Tagungsort!

  • Samstag, 4. März 2017
  • 9.30 Uhr
  • Ferdinand-Gerstung-Haus, 99510 Oßmannstedt, Ferdinand-Gerstung-Platz 1

Programm Mitgliederversammlung 2017

voraussichtliches Ende der Mitgliederversammlung 11.30 Uhr

Gerstung-Ehrung: 11.30 Uhr auf dem Friedhof

3. Oßmannstedter Gespräche: 13.00 Uhr „Imker und Landwirte im Dialog“ – Programm in Vorbereitung

Massenhaftes Tiersterben durch industrielle Landwirtschaft

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in News

livingplanetreport

Nach einer Studie der Umweltorganisation WWF, der „Living Planet Report“, haben sich die Bestände vieler Tierarten weltweit seit 1970 mehr als halbiert. Die Populationen schrumpft um etwa zwei Prozent pro Jahr. Die Umweltschützer machen unter anderem die intensive Landwirtschaft für das Massensterben verantwortlich, aber auch Überfischung und Urbanisierung. (mehr …)